Rückblick auf den Besuch der Buchmesse Leipzig 2018

Wir sind wieder von der Buchmesse Leipzig zurück und möchten an dieser Stelle unsere Eindrücke mit Ihnen teilen!

Und schon ist sie wieder vorbei. Die Leipziger Buchmesse 2018 ist Geschichte und wird uns in guter Erinnerung bleiben. Es war uns eine Freude, Sie persönlich zu treffen und viele Gespräche mit Ihnen führen zu können. In diesem Sinne: Herzlichen Dank an alle Verlage, die sich auf der Buchmesse Zeit für uns nehmen konnten. Es liegt eine spannende Zeit der Zusammenarbeit vor uns mit vielen neuen Features der Software und großartigen neuen Titeln von Ihnen. Packen wir es also gemeinsam an!

Bereits im Vorfeld der Buchmesse Leipzig hat Open Publishing CEO Christian Damke gemeinsam mit  Rolf Blind, dem Leiter der digitalen Verlagsauslieferung KNO-VA die E-Book-Roadshow der KNV Gruppe eröffnet. Im Museum für Druckkunst in Leipzig sprachen sie über die E-Book-Services der beiden Unternehmen.

Ganz besonders erfolgreich verlief die Messe für unsere Kollegen von Bilandia aus dem Online-Marketing, die mehrere Auszeichnungen für Ihre Arbeit erringen konnten. In der Kategorie Online-Marketing wurde die Kampagne für den im Suhrkamp Verlag erschienenen Thriller von Zoë Beck mit Silber ausgezeichnet. Die Teilnehmer wurden zum Entdecken des Darknets eingeladen. Eine Erfahrung, welche die Fiktion des Romans und die Realität spielerisch zusammenführt.

Der Bronze-Award in der Kategorie Online-Marketing ging an die Kampagne zum Schwedenkrimi „Schwesterherz“ von Kristina Ohlsson. Zusammen mit dem Limes Verlag (Random House) wurde ein Facebook-Chatbot entwickelt. Im Dialog mit dem Ermittler konnten die Nutzer direkt in den Fall eintauchen und zusätzliche Elemente sowie Informationen zum Buch entdecken.